Barriere melden

Deutschlands ärgerlichste Barrieren

Bahnhof, Bürgeramt oder Internetseite – Sie stoßen auf unüberwindbare Hindernisse? Tragen Sie besonders ärgerliche Barrieren in unsere Landkarte ein.

  • Sibyllenbad Kurallee 1 95698 Neualbenreuth

    Kommentar
    Die Hindernisse für Gehbehinderte erreichen ihren Höhepunkt beim Zugang zum Appartementhotel. Auf dem im Jahre 2015 eröffnete Bademantelgang sind neben den 6 Treppenstufen beim Hotel Pyramide weitere 14 Treppenstufen zu überwinden. Für Menschen, die auf rollende Hilfsmittel angewiesen sind, ist der Bademantelgang völlig ungeeignet.
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Treppen / Aufzug nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Sonstiges
    Foto der Barriere
    Fotografie der Barriere
  • Sibyllenbad Kurallee 1 95698 Neualbenreuth

    Kommentar
    Der Im Jahre 2015 neu gebaute Bademantelgang vom Sibyllenbad zu den Hotels weist in Höhe des Hotels Pyramide eine 6-stufige Treppe auf. Für Gehbehinderte mit einem fahrbarem Hilfsmittel ein Hindernis.
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Treppen / Aufzug nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Sonstiges
    Foto der Barriere
    Fotografie der Barriere
  • Sibyllenbad Kurallee 1 95698 Neualbenreuth

    Kommentar
    Der Fußweg zum Sibyllenbad auf der Hotelseite geht auf den letzten 45 m vor dem Eingang in Kopfsteinpflaster über. Diese unebene Rüttelstrecke ist für Rollstuhlfahrer, aber auch Rollatorbenutzer eine erhebliche Erschwernis. Gehbehinderte weichen daher gerne auf die geteerte Fahrbahn aus.
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    Foto der Barriere
    Fotografie der Barriere
  • Osnabrückhalle Schlosswall 1-9 49074 Osnabrück

    Kommentar
    Die Halle wurde für viel Geld umgebaut. Eine technische Unterstützung für Menschen mit einer Hörbehinderung wurde nicht installiert.
    Barrieren
    • Keine technische Unterstützung für Menschen mit einem Hör-Gerät
  • Deutsche Krebshilfe Buschstraße 32 53113 Bonn

    Kommentar
    Bei der Krebshilfe gibt es keine Ratgeber/Infobroschüren in leichter Sprache. Auch Menschen mit Behinderung bekommen Krebs!! - Und stoßen dann auf eine Versorgungslücke und werden in mehreren Bereichen schlechter versorgt als Menschen ohne Behinderung. Der Zugang zu Informationen ist deutlich erschwert. Man findet keinen Pflegedienst, der die "besonderen Bedürfnisse" aus der Behinderung abdecken kann und bleibt deswegen ohne pflegerische Unterstützung in Krebs-Sachen. Rechtliche Betreuer können den hohen Zeitaufwand und das Engagement für die Begleitung zu Ärzten, OPs etc. nicht gesondert geltend machen. Usw... https://www.krebshilfe.de/informieren/ueber-krebs/infothek/
    Barrieren
    • Keine einfache / Leichte Sprache
  • Bahnhof Ehingen/Donau 89584 Ehingen

    Kommentar
    Der Bahnsteig ist mit dem Rollstuhl zu erreichen, nützt nur leider nichts, wenn man 3 Stufen in den Zug hat zum Einsteigen. Muß alles per Bus fahren und immer auch Umwege fahren, weil es keine Direktverbindung gibt, die Rollstuhl gerecht wäre.
    Barrieren
    • Kein geschultes Personal vorhanden oder ansprechbar
    • Sonstiges
  • Cineplex (Tiefgarage Kino) Kreuzstraße 57-67 55543 Bad Kreuznach

    Kommentar
    In der Tiefgarage des Cineplex Kino gibt es keine Behindertenparkplätze und kein Aufzug!
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Sonstiges
  • Bahnhof Rüdesheim am Rhein Am Rottland 65385 Rüdesheim

    Kommentar
    keine Barrierefreier Bahnhof: Zugang zum Schalter, Zugang zu den Gleisen eingeschränkt. Besonders Problematisch: Fahrtrichtung Koblenz - Wiesba
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
  • St. Rochuskapelle auf dem Rochusberg Rochusweg 55411 Bingen

    Kommentar
    Kapelle wird von vielen aufgesucht, nur leider nicht für Rollstuhlfahrer möglich. Kapelle ist leider nur über 8 Stufen zu erreichen. Denkmal-geschützt > ????? Was geht hier vor?
    Barrieren
    • Aufzug nicht rollstuhl-gerecht
    • WC nicht rollstuhl-gerecht
    • Kein geschultes Personal vorhanden oder ansprechbar
    • Keine technische Unterstützung für Menschen mit einem Hör-Gerät
    • Keine Anzeige-Tafeln, Leucht-Streifen, Warn-Lampen
    • Keine Betreuung per Fax oder E-Mail
    • Keine Unter-Titel / keine Gebärden-Sprache
    • Eingang / Ausgang nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Treppen / Aufzug nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Keine Markierungen zum Fühlen und Hören für Blinde
    • Keine einfache / Leichte Sprache
    • Sonstiges
  • Stadtbahnhof Bingen am Rhein Espenschiedstraße 55411 Bingen

    Kommentar
    Besonders problematisch Fahrtrichtung Mainz - Koblenz > mehr als 18 Stufen sind zu überwinden, danach ist es ein barrierearmer Aus- bzw. Durchgang auf die Straße.
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Kein geschultes Personal vorhanden oder ansprechbar
    • Keine technische Unterstützung für Menschen mit einem Hör-Gerät
    • Keine Anzeige-Tafeln, Leucht-Streifen, Warn-Lampen
    • Eingang / Ausgang nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Treppen / Aufzug nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Keine Markierungen zum Fühlen und Hören für Blinde