Barriere melden

Deutschlands ärgerlichste Barrieren

Bahnhof, Bürgeramt oder Internetseite – Sie stoßen auf unüberwindbare Hindernisse? Tragen Sie besonders ärgerliche Barrieren in unsere Landkarte ein.

  • Zugstrecke am Bodensee hier: Sipplingen Fahrt bis Friedrichshafen

    Kommentar
    Wir waren mit den Rädern am Bodensee und wollten eine Strecke mit dem Zug fahren, um wieder zurückzuradeln. Der Zug hatte zwei Abteile mit Fahrradzeichen, aber 3 steile Stufen und keine Hilfe im Zug oder auf dem Bahnsteig. Im Abteil waren dann Zeichen abgebildet für Rollstuhlfahrer, Kinderwagen und Fahrräder. Unglaublich
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Kein geschultes Personal vorhanden oder ansprechbar
  • Hauptbahnhof Mainz 55116 Mainz

    Kommentar
    Im Hauptbahnhof Mainz funktioniert seit mindestens zwei Wochen die Rolltreppe zum ersten Stockwerk nicht. Jetzt ist die zweite Rolltreppe ebenfalls defekt. Für Menschen mit einer Gehbehinderung äußerst schwierig.
    Barrieren
    • Sonstiges
  • Bahnhof Niedernhausen Illfelder Platr 65527 Niedernhausen

    Kommentar
    Die Bahnsteige sind für Rollstuhlfahrer mangels Aufzug nicht erreichbar. Die angeblich bereits barrierefrei hergerichteten Bahnsteige weisen je nach Zugtyp eine Einstiegshöhe bis zu 20 cm auf.
    Barrieren
    • Sonstiges
  • Lungenfachärzte Bergheimer Str. 3 69115 Heidelberg

    Kommentar
    Zu der Praxis führen ca. 30 Stufen, ein Aufzug ist nicht vorhanden. Mit Gehbehinderung, Rollator und Sauerstoffgerät ist dieser Aufgang nicht zu bewältigen.
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Keine Anzeige-Tafeln, Leucht-Streifen, Warn-Lampen
    • Keine Betreuung per Fax oder E-Mail
    • Keine Markierungen zum Fühlen und Hören für Blinde
    • Sonstiges
  • Restaurant des Universitätsklinikums Essen Hufelandstr. 55 45147 Essen

    Kommentar
    Das Restaurant besteht aus einem einzigen großen Raum. Es ist sehr laut und unübersichtlich. Es gibt keine Möglichkeit für Menschen mit sensorischen Problemen, z.B. autistischen Menschen, irgendwo separat in einem ruhigen Raum mit weniger Licht und genügend Abstand zu anderen zu essen.
    Barrieren
    • Sonstiges
  • Rathaus SSdliche Ringstraßeü 63225 Langen

    Barrieren
    • Aufzug nicht rollstuhl-gerecht
    • WC nicht rollstuhl-gerecht
  • Fußwege streckenweise generell in meinem Kiez Pankow-Niederschönhausen Beuthstraße 13156 Berlin

    Kommentar
    Auf diesen streckenweise extremen Huckel-Pisten aika Fußwegen in meinem Kiez kann ich mich mit meinem Rollator an manchen Tagen nur unter Schmerzen fortbewegen, was mich oft bei schönstem Wetter am Rausgehen hindert. Zwar wurden schon stellenweise hohe Bordsteinkanten noch aus DDR-Zeiten abgesenkt, ansonsten passiert aber nichts in Richtung Sanierung oder mindestens Beseitigung der huckeligsten Stellen...
    Barrieren
    • Sonstiges
  • Rathaus, OB-Wahl Rathausplatz 2-4 79098 Freiburg

    Kommentar
    Es ist Oberbürgermeister-Wahl. Zu keinem einzigen der Kandidaten/innen gibt es Infos in leichter Sprache (Wahlprogramm, Ziele). Nicht in gedruckter Form. Und auch nicht auf den Webseiten der Kandidaten. Es ist sehr schwer zu verstehen, was die Kandidaten wollen. Infos in leichter Sprache würden vermutlich sehr helfen. http://www.dieter-waehlen.de/ https://oberbuergermeisterin-stein.de/ https://www.martin-horn.de/
    Barrieren
    • Keine einfache / Leichte Sprache
  • Döppersberg Wuppertal, Hbf Elberfeld Bahnhofstraße Wuppertal-Elberfeld

    Kommentar
    Es gibt mobilitätsbehinderte Menschen, die (noch) nicht den Rollstuhl benötigen und dennoch, resp. deswegen gern öffentliche Verkehrsmittel zum Verreisen benutzen würden. Am Döppersberg, Zugang zum Hauptbahnhof Wuppertal-Elberfeld , gibt es weder Treppen, noch Rolltreppen, geschweige denn Aufzüge zum Bahnhofsvorplatz, resp. den Gleisen.
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Aufzug nicht rollstuhl-gerecht
    • Kein geschultes Personal vorhanden oder ansprechbar
    • Sonstiges
  • Bushaltestell B419 Obermoselstr. 66706 Besch

    Kommentar
    Mit ca. 40 Stufen beidseitig keine möglichkeit für Rollstuhlfahrer oder Kinderwagen, Rollatoren und Senioren die treppen herrunter zu steigen. Kein Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte.
    Barrieren
    • Eingang / Ausgang nicht rollstuhl-gerecht
    • Keine Anzeige-Tafeln, Leucht-Streifen, Warn-Lampen
    • Eingang / Ausgang nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Treppen / Aufzug nicht geeignet für Seh-Behinderte / Blinde
    • Sonstiges